MAC Adenau: Spannender Modell-Rennsport am 02./03. Januar auf dem Eifel-Ring

0

MAC-Adenau-Eifel-Ring-P22-2015

Gleich am 02./03. Januar startet der Modell-Auto-Club (MAC) Adenau mit einem Rennen ins neue Jahr 2016. Der dritte Lauf zur beliebten Rennserie Tonisport-Winter-Cup (TWC) wird gleichzeitig als zweiter Lauf zur Sportkreis-Meisterschaft West gewertet. Rund 40 Starter aus der Eifel und aus dem Ruhrgebiet, aber auch aus Luxemburg, aus dem Badischen und aus dem Schwarzwald werden auf der permanenten Hallen-Rennstrecke „Eifel-Ring“ in der ehemaligen Weco-Lagerhalle in Leimbach am Start erwartet. Auf der 111 Meter langen Rennstrecke erreichen die ultraschnellen Le-Mans-Prototypen im Maßstab 1:12 Rundenzeiten von etwa zehn Sekunden, die Tourenwagen im Maßstab 1:10 sind rund eine Sekunde langsamer. Wie auf dem nahen Nürburgring gilt es auch auf dem Eifel-Ring die Fahrzeuge perfekt abzustimmen. Am Samstag (02. Januar) stehen zwischen 10 und 20 Uhr zehn Stunden Trainingszeit zur Verfügung, um die ferngesteuerten Mini-Boliden mit Elektroantrieb auf die Qualifikations- und Finalrennen am Sonntag (03. Januar) vorzubereiten.

MAC-Adenau-LeMans-Prototyp-P23-2015

Bereits drei Rennen in der Wintersaison 2015/16

Der MAC Adenau, der im vergangenen März die Deutsche Meisterschaft 1:12 mit Bravour ausrichtete, hat in der Wintersaison 2015/16 bereits drei Rennen erfolgreich durchgeführt. Den Lauf zum Markenpokal LRP-HPI-Challenge Ende Oktober beendeten Nadine Albrecht (Duisburg/Rookie), Tobias Schuster (Saerbeck/Classic), Stefan Köhler (Wiesbaden/Tourenwagen 17.5T), Oliver Kaufmann (Zülpich/Tourenwagen 10.5T) und Michael Weiler (Bitburg/1:12) als Klassensieger. Beim Auftaktrennen zum Tonisport-Winter-Cup Mitte November gingen die Klassensiege an Arian Wirtz (Langenfeld/Rookie), Jan Rettke (Houverath/Tourenagen 13.5T), Bernd Wiesenberger (Bad Krozingen/1:12) und Michael Weiler (Bitburg/Formel 1). Die Siegerpokale beim zweiten TWC-Lauf Miitte Dezember gingen wiederum an Arian Wirtz (Rookie), Bernd Wiesenberger (1:12) und Michael Weiler (Bitburg), bei den 13.5T-Tourenwagen hatte dieses Mal René Püpke (Mönchengladbach) nach packenden Duellen die Nase vorn.

Für Mitglieder und Gastfahrer steht der Eifel-Ring jederzeit zum Training zur Verfügung. Die Terminabsprache erfolgt über die MAC-Hotline unter 0151/22019556. Weitere Informationen rund um den Modell-Auto-Club Adenau sind im Internet unter www.mac-adenau.de zu finden.

Fotos:
MAC Adenau Eifel-Ring P22-2015 – Der Eifel-Ring: 111 Meter misst eine Runde auf der permanenten Hallen-Rennstrecke des MAC Adenau in Leimbach.
MAC Adenau LeMans-Prototyp P23-2015: In nur zehn Runden jagen die LeMans-Protopyten im Maßstab 1:12 über den Eifel-Ring.

Kontakt/Quelle: MAC Adenau

Teile diesen Artikel:


Kommentarfunktion geschlossen.